Freitag, 30. September 2016

Das Experiment

Ich trinke seit Jahren zu wenig. Das ist nichts Neues. Erstens habe ich selten Durst und zweitens trinke ich ungerne Wasser - egal ob mit oder ohne Kohlensäure. Ja, ich weiss: Je mehr man trinkt, umso mehr spürt man den eigentlichen Durst. Dieses Gefühl kenne ich aber meistens nur nach dem Sport oder nach langen Spaziergängen. Kurz gefasst: nach einer körperlichen Anstrengung. Bereits mehrere Anläufe, endlich mehr zu trinken, habe ich hinter mir. Mittlerweile bin ich wieder bei nur ungefähr einem Liter Trinkmenge angelangt - meistens besteht dieser aus Süssgetränken.
Wie du bereits meinen vergangenen Blogposts entnehmen konntest, durfte ich in letzter Zeit einige Gesichts- oder sonstige Körperpflegeprodukte testen. Und obwohl jede Firma verständlicherweise auf die Wirkung ihres Produkts schwört, wurde praktisch überall darauf hingewiesen, wie wichtig zusätzlich die Wasserzufuhr für unseren Körper ist.

Für mich steht fest: So kann und soll es nicht weitergehen. Deshalb wage ich ein Experiment. Eines, das mich viel Überwindung kosten wird, bei dem ich meinen inneren Schweinehund wahrscheinlich tagtäglich mehrere Male werde überwinden werden muss. Aber ich will es. Mir und meiner Gesundheit zuliebe.


Ab dem 7. Oktober werde ich einen Monat lang nur noch Wasser trinken. Ob mit oder ohne Kohlensäure, ist egal. Die zu erreichende Menge ist mindestens 1.5 Liter pro Tag. Ich weiss, dass noch mehr Wasser noch optimaler wäre. Aber ich weiss, dass ich meine Ziele realistisch setzen muss, damit ich sie erreichen kann. Steigern kann man sich immer noch, zu scheitern steht jedoch ausser Diskussion. Denn was ich mir vornehme, schaffe ich in den allermeisten Fällen auch. Auch hier?
Ich werde dich via Blogpost jede Woche kurz auf dem Laufenden halten: Ob ich bereits Unterschiede erkennen kann und wenn ja, welche dies sind. Nach einem Monat des Experiments werde ich entscheiden, ob ich die Zeit nochmals um einen Monat verlängern werde oder nicht.

Du darfst gespannt sein!

Be blessed


Kommentare :

  1. Liebe Michelle

    Bin gespannt, wie bei Dir das Experiment läuft, auch ich habe oft das Problem, dass ich zu wenig trinke!

    Ich habe so meine Tricks, so dass es irgendwie klappt mit dem genug trinken! ;oD

    Hab ein schönes Wochenende und danke Dir für den tollen Bericht!

    xoxo Jacqueline
    Mein Bog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Jacqueline, ich bin auch sehr gespannt, wie es laufen wird. Bin gespannt auf deine Tricks. Ich werde jede Woche ein Update machen und unter anderem auch darüber schreiben. Liebe Grüsse

      Löschen
  2. WOW, super. Ich bin mega gespannt was du dazu meinst nach einem Monat. Auch ich trinke viel zu wenig. Habe jetzt angefangen fast kein Eistee mehr zu kaufen und noch Wasser und im Büro mache ich mir nur nich Tee ohne Zucker, funktioniert super. Viel Erfolg wünsch ich dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das klingt sehr sinnvoll! Vielen Dank für deine Tipps. Ich werde dich auf dem Laufenden halten. Liebe Grüsse
      Ps: Warum muss Eistee nur so lecker sein....:-)

      Löschen
  3. Finde ich ganz toll! Ich mache das seit fast einem Jahr und trinke täglich fast 2 Liter. Vor allem Wasser und ungesüssten Tee. Mir ging es in der ersten Woche richtig schlecht ... und ich fühlte mich aufgedunsen. Aber schon in der zweiten Woche fühlte ich mich vitaler und ausgeruhter. Auch meine Gesichtshaut wurde besser. Kann ich also nur empfehlen. Freue mich auf Dein Testergebnis!

    Liebe Grüsse & viel Erfolg, Anne

    http://annesleben.ch
    http://www.youtube.com/AnnesLebenCH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow! Das ist toll! Zwei Liter sind ideal. Dies strebe ich auch an. Aber ich muss meine Ziele realistisch setzen und mich danach steigern. Ich bin sehr gespannt, ob und inwiefern ich Änderungen merken werde.
      Liebe Grüsse

      Löschen
  4. Das schaffst Du! Ich bin überzeugt. Ich gehöre auch zu den Eistee-Süchtigen. Leider.

    Bin gespannt auf Deine Berichte.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hopp und scho isch de 7. Oktober :-) viel Erfolg!! aber du schaffsch das ganz sicher :-)

    AntwortenLöschen