Sonntag, 16. Oktober 2016

A-Derma

Hast du schon jemals von der Marke A-Derma gehört? Ich zumindest bis vor einigen Wochen nicht. Vor einigen Wochen wurde ich zum Bloggerevent über und von A-Derma eingeladen. Was A-Derma überhaupt ist und welche überraschende Wende sie bei einem meiner Hautprobleme gebracht hat, erfährst du in diesem Blogpost. Ich wünsche dir gute Unterhaltung!

Was ist A-Derma überhaupt

A-Derma ist eine Dermokosmetik. Dies bedeutet, dass sie sich wissenschaftlich mit kosmetischen Mitteln befasst. Sie unterstützt die Prävention und behandelt zudem Hauterkrankungen. Es ist somit eine Hand-in-Hand-Arbeiten der Dermatologie mit der Kosmetik. Dermatologen und Pädiater empfehlen A-Derma sehr - besonders bei trockener, empfindlicher und zu Irritation neigender Haut.

A-Dermaprodukte sind...
  • ... gibt es bereits in vielen anderen Ländern und seit Mitte Jahr endlich       auch bei uns.
  • ... natürlich (der Hafer wird aus über 80 Sorten ausgewählt).
  • ... frei von reinem Alkohol, ätherischen Ölen und allergischen Duftstoffen.
  • ... für alle Hauttypen geeignet.
  • ... beruhigend und regenerierend
  • ... für Allergiker und Jung und Alt gut bestens geeignet
  • ... frei von Parfümen, Parabenen und Seifen
  • mehr Infos findest du hier


Welche Pflegelinien gibt es bei A-Derma 

1) Exomega
Diese Linie ist für all diejenigen bestens geeignet, die sehr trockene und zu Juckreis neigende Haut haben.

2) Phys-AC
Falls du zu Unreinheiten neigende Haut hast, ist diese Linie speziell für dich entwickelt worden.

3) Dermalibour +
Bei Hautrissen, Rötungen, Juckreiz oder Hautschuppung hilf Dermalibour + auf schnelle Art und Weise. Sie beruhigt und regeneriert die Haut.

4) Epitheliale AH Duo
Wenn du beispielsweise eine dermatologische Behandlung hinter dir hast, dann ist diese Linie, eine Spezialpflege zur schnellen und ästhetischen Hautregenerationen bei strapazierter Haut, genau das Richtige für dich.

5) Les Indispensables
Hier hast du es mit der Basislinie zu tun. Damit kann eine ganze Familie ihre Haut reinigen und pflegen.

6) Hydralba
Wie der Name bereits verrät, ist diese Linie eine feuchtigkeitsspendende Pflege, die du täglich anwenden kannst.

7) Rheacalm
Diese Linie ist die perfekte Pflege bei reizbarer Haut.


Meine Erfahrungen

Was meine Haut betrifft, kann ich mich sehr glücklich schätzen. Ich litt weder während der Pubertät noch heute unter Akne oder sonstigen Hautunreinheiten. Meine Haut ist jedoch dünn und trocken und teilweise schon fast fragil. Dies merke ich besonders im Winter. Da ist meine Haut so trocken, dass herkömmliche Bodylotion von meiner Haut kaum aufgenommen werden können.

Im Mai 2014, kurz vor meiner Hochzeit, war ich zwei Wochen in Thailand in den Ferien. Nachdem ich zurückgekommen war, bemerkte ich, dass sich meine Haut an beiden Oberarmen beim äusseren Teil geändert hatte. Die Dermatologin, die ich damals in der Schweiz aufgesucht hatte, sagte, dass sie nicht genau wisse, was es sei, dass sie jedoch auf Nesselfieber tippe. Ich erhielt eine Crème, die Cortison erhielt. Damit brachte ich dieses Hautproblem bis zur Hochzeit zwar unter Kontrolle, sobald ich danach die Behandlung jedoch vernachlässigte, tauchte diese Hautauffälligkeit wieder auf. Laut Dermatologin hätte alles nach zwei Wochen Behandlung ganz verschwinden und nie wieder auftauchen sollen.  Beide Stellen blieben bis vor wenigen Wochen. cortisonhaltige Crème wollte ich nicht mehr benützen und so fand ich mich mit meinem Schicksal ab. Mich störte es zwar nicht wirklich, schön sah es jedoch nicht aus.

Nach dem Vortrag über A-Derma suchte ich das Gespräch mit einem der anwesenden Experten und schilderte ihm mein Problem. Gut war zudem, dass ich ihm die Hautproblemzonen 1:1 zeigen konnte. Er drückte mir ein Produkt in die Hand und riet mir, dieses 2 Mal Pro Tag sanft auf den betreffenden Stellen einzumassieren. 

Da A-Derma eine natürliche Marke und kein Medikament ist, dauert der Heilungsprozess natürlich einige Zeit. Mir wurde gesagt, dass für den Prozess ich ca. 2 Monate Zeit einräumen sollte. Und weisst du was? Beide Stellen sind bereits jetzt nach wenigen Wochen beinahe komplett verschwunden. Noch nicht zu 100%, aber vielleicht ungefähr zu 80%. Das Hautbild ist kein Vergleich zu vorher. Wo ich bereits meine Hoffnung für die Lösung meines Hautproblems gehabt hatte, konnte mir die Linie von A-Derma helfen. 

Ich bin sehr gespannt, ob sich mein "Hautproblem" noch ganz lösen wird und wie lange es ungefähr noch dauern wird. So oder so: Ich werde dich auf dem Laufenden halten. Mich überzeugen die Produkte bis jetzt sehr, da sie natürlich sind und auf der fundierten Basis der Dermatologie entwickelt wurden

Exomega-Studien haben Folgendes ergeben:
  • 96% Wirksamkeit bei Hauttrockenheit
  • 96% Verbesserung des Juckreizes
  • 73% Feuchtigkeits-Index-Steigerung nach 24 Stunden
  • -95% Reduktion des Juckreizes
Übrigens: A-Derma-Produkte findest du in Apotheken. Alle Coop Vitality Apotheken verkaufen seit Mitte des Jahres A-Derma-Produkte.

Kennst du die A-Derma bereits und wenn ja, welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Be blessed



Kommentare :

  1. Bin auch begeistert, was A-Derma für tolle Produkte hat, wenn ich wieder mal ein Hautproblem habe, werde ich bestimmt ein Produkt von A-Derma verwenden! ;oD

    Danke Dir für den tollen Bericht!

    xoxo Jacqueline
    Mein Bog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für's Lesen! Ja, bei mir hat's definitiv geholfen und dafür bin ich sehr dankbar. Ehrlich gesagt hatte ich bereits die Hoffnung auf Besserung aufgegeben. Liebe Grüsse, Michelle

      Löschen