Donnerstag, 27. Oktober 2016

Stand up Comedy ¦ Die Gala-Premiere

Zusammen mit meinen Freundinnen Stephie, Sonja und Simi durfte ich dank Contcept - an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an euch - am Montag, 24. Oktober, im Bernhard Theater in Zürich die Premiere live geniessen. Unzählige Promis und Blogger waren an diesem Abend auch anwesend. Warum der Abend zuerst etwas mühsam begann, schlussendlich aber zu einem grossen Highlight wurde, erfährst du in den folgenden Zeilen. Viel Spass!


Am Anfang herrschte am Schalter der VIP-Tickets leider Chaos. Über zehn Blogger oder deren Begleitungen standen nicht auf der Gästeliste. Diese erhielten zwar trotzdem ein Ticket, aber die Plätze waren an ganz verschiedenen Orten im Saal. Diesem Problem schafften wir Abhilfe, indem wir unsere Stühle umplatzierten. Glücklicherweise konnten wir Mädels am Schluss alle zusammen sitzen. Denn, mal ganz ehrlich, sich ein Comedy-Programm anzuschauen, ohne mit dir bekannten Menschen darüber lachen zu können, ist nicht dasselbe, stimmt's?

Als erstes duften wir über den Roten Teppich flanieren. Diese Gelegenheit nutzten wir - wie könnte es für uns Blogger anders sein - um Selfies zu machen. Danach wurden wir in der Bar des Bernhard Theaters zu einem Willkommensapéro eingeladen, den ich nutzte, um mich mit anderen netten Bloggerinnen zu unterhalten. Zudem traf ich zum ersten Mal die bezaubernde Miriam Rickli und ihre Schwester live und ich liess es mir natürlich nicht nehmen, mit ihnen auf einem Foto zu posieren. 

Eröffnet wurde die Premiere von Michael Elsener. Er führte mit seiner unglaublich charmanten und humorvollen Art durch den ganzen Abend. Jemand Besseren für diesen Job hätte man nicht finden können. Einfach der Hammer! Sogar das Publikum bezog er in seine Witze hinein. Einfach grandios.

Folgende Comedians traten an diesem Abend auf

Joel von Mutzenbecher
Joel, du warst mein absoluter Liebling! 
Seine Witze waren vielfältig, nicht niveaulos und bei ihm erhielt ich das Gefühl, als ob er sein Programm spontan an diesem Abend überlegt hätte - im positiven Sinne. Keinen Hauch von gestelltem Benehmen, souverän, locker und ihm gelang es, über sich selber zu lachen, was sein Programm noch viel humorvoller machte. Bereits nach 2 Minuten bereute ich es, dass ich geschminkt zum Anlass erschien, denn ich lachte Tränen! Ich möchte mir im nächsten Jahr unbedingt ein Soloprogramm von ihm anschauen, denn der Herr von Mutzenbecher hat's einfach drauf. Grosses Kompliment!  

Stefan Büsser
Stefan ist ein Rhetorik-Talent. Darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Letztes Jahr sah ich mir sein Solo-Programm an und es war der absolute Hammer! Er ist einer meiner absoluten Lieblingskomiker. Da jedoch viele Pointen am Stand up Comedy-Abend aus seinem Soloprogramm stammten, war es für mich nicht gleich unterhaltsam und lustig wie wohl für den Rest des Publikums. Ist, so glaube ich, allen klar, dass ein Comedy-Programm, deren Pointen man bereits kennt, einem nicht so zum Lachen bringt, wie wenn es das erste Mal wäre. Trotzdem: ein souveränder, humorvoller und absolut professioneller Auftritt. Übrigens, Stefan führt einen eigenen Youtube-Kanal. Er macht sich dabei auf eine unglaublich witzige Art über die Bachelor- und Bachelorette-Sendungen lustig. Einfach genial. Ich verlinke dir hier gerne seinen Kanal. 

Bendrit Bajra
Vor seinem Auftritt kannte ich Bendrit nur aus den Medien. Seine Videos sah ich mir nie an. Meine Erwartungen an ihn waren dementsprechend nicht sehr hoch. Aber da hatte ich mich gettäuscht! Sein Auftritt war souverän und wirklich lustig! Das meine ich ernst. Natürlich hat er auch seine berühmten Ausländerwitze ins Programm eingebracht. Aber nicht nur. An ihm mochte ich, dass er über sich selber lachen konnte und seine Auftrittskompetenz überraschte mich im positiven Sinne. Dass er einen Platz im Stand up Comedy-Programm erhalten hat, finde ich somit absolut gerechtfertigt. Tolle Performance! Natürlich liess es sich Bendrit nicht nehmen, mit dem ganzen Publikum für ein Selfie zu posieren :-)

Charles Nguela
Als ehemalige Aargauerin war ich überrascht, dass ich vom Lenzburger Charles Nguela zuvor noch nichts gehört hatte. Sein Auftritt bildete den Schluss des Abends und war einfach der absolute Hammer. Er stammt ursprünlich aus dem Kongo und ihr könnte euch sicher vorstellen, mit welcher Lebensfreude und Elan er uns im Publikum ansteckte. So rief er wie in einem Gospelchor zwischendurch "Amen" oder "Halleluja", welches als Publikumsruf wiederholt wurde. Seine Lebensfreude und Authentizität steckten uns an und er war für mich die grosse, positive Überraschung des Abends. Ich lachte Tränen und auch jetzt beim Schreiben dieses Posts merke ich, wie mir die Erinnerungen an seinen Auftritt ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

An jedem Abend wäre noch Guy Landolt aufgetreten. Leider war er jedoch krank. Zudem trat noch ein Newcomer auf, an dessen Name ich mich leider nicht mehr erinnern kann. Sorry!

Ein Stand up Comedy-Programm in Worte zu fassen, ist sehr schwierig. Ich möchte dir aber Folgendes sagen: Der Abend war ein grosser Erfolg. Lachen ist so unglaublich befreiend und wohltuend für Körper, Seele und Geist. Ich kann dir das Programm dieser Comedians wärmstens an Herz legen - du wirst es nicht bereuen. Da bin ich mir zu 99% sicher. Also: Gönn dir einen Abend mit deiner besten Freundin oder deinem Schatz und geniess es einfach, abzuschalten und lachen zu können. Für mich persönlich war es ein unvergesslich toller Abend - auch wenn er mein Make up ruiniert hat. Aber das war's einfach wert. Und hey, diese Worte stammen von einer Beauty-Bloggerin...das soll was heissen. :-)

Be blessed










Kommentare :

  1. Liebe Michelle

    Es war wirklich ein toller und vor allem lustiger Abend!

    Du hast ein toller Bericht geschrieben!

    Hab einen schönen Nachmittag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Bog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Jacqueline! Es war ein wunderbarer Abend mit euch allen! Ich hab's so sehr genossen und meine Lachmuskeln wurden echt strapaziert ;-)
      Liebe Grüsse
      Michelle

      Löschen