Montag, 16. Januar 2017

5 Beauty-Geheimnisse ¦ Tipps und Tricks

Im heutigen Post möchte ich gerne 5 Beautygeheimnisse mit dir teilen. Okay, vielleicht übertreibe ich da ein bisschen. Mag sein, dass du den einen oder anderen Punkt bereits kennst. Ich denke jedoch nicht, dass es Hacks sind, die du bereits hundert Mal gehört hast. Du bist skeptisch? Dann finde es doch einfach raus. Und los geht's!    


1. Perfekte Foundation-Farbe

Schlendere ich jeweils durch die Gänge der Abteilungen der dekorativen Kosmetik, beobachte ich hin und wieder, dass Frau die Farbe der Foundation am Handgelenk oder aber am Arm testet. Wenn du sicher sein möchtest, dass die Foundation-Farbe weder zu hell, noch zu dunkel ist, dann rate ich dir, sie am Hals zu testen. Denn erst dann siehst du, wie passend der Farbton zu deiner natürlichen Hautfarbe ist.

2. Concealer ist nicht gleich Concealer

Es gibt sie fast in allen möglichen Konsistenzen und Farben. Die Concealer. Vielleicht hast du dich auch schon gefragt, wozu die grünen, gelben oder rötlichen Varianten nützlich sind. Ich erkläre es dir gerne.
a) Du willst Rötungen überdecken: Verwende Grün.
b) Du willst folgende Augenringe abdecken
1. Blaue: Verwende Orange
2. Lilane: Verwende Gelb
3. Braune (Ja, das gibt's :-): Verwende Violett

Concealer ist also nicht gleich Concealer. In einem meiner nächten Blogposts werde ich das Themengebiet Concealer noch genauer beleuchten.

3. Künstliche Wimpern brauchst du nicht

Falls du es wie ich magst, wenn deine Wimpern voll, voluminös und lang wirken, dann ist dieser Tipp genau für dich! Du brauchst dafür deine normale Mascara und noch eine, die du nicht mehr brauchst oder eine ganz Neue, die sehr günstig ist. Zuerst tuschst du dir deine Wimpern ganz normal. Danach greifst du zu Babypuder und der zweiten Mascara und applizierst damit das Puder. Anschliessend tuschst du deine Wimpern nochmals mit deiner Lieblingsmascara. Und voilà: Schon sind deine Wimpern deutlich länger und voluminöser.
Wet'n'Wild hat übrigens ziemlich neu eine 3-Phasen-Mascara im Handel (die aus 2 Produkten besteht). Sie funktioniert nach dem ähnlichen Prinzip und ich kann sie dir wärmsten empfehlen.

4. Klumpen in deiner Mascara? Wollen wir nicht!

Bleiben wir doch nochmals kurz beim Thema Mascara. Ich weiss nicht, wie es dir geht, aber, obwohl ich sämtliche Tipps gegen das Austrocknen und Verklumpen meiner Mascaras befolge, sind diese zwei Dinge über kurz oder lang nicht zu vermeiden. Es gibt gegen die lästigen Klumpen jedoch einen Trick: Halte deine geschlossene Mascara für kurze Zeit unter heisses Wasser. Danach öffnest du sie und du wirst sehen: Der grösste Teil der Klümpchen ist Geschichte.

5. Kaputte Lidschatten / Blushes / Puder reparieren

Es gibt nichts Ärgerlicheres, als wenn ein wunderschöner Lidschatten, dein Lieblingsblush oder ein anderes Puderprodukt zu Boden fällt und in tausend (okay ich übertreibe) Stücke zerbricht. Mit diesem Zustand musst du dich in Zukunft jedoch nicht mehr abfinden, denn es gibt einen sehr einfachen und effektiven Trick, wie du deine Produkte wieder flicken und einwandfrei gebrauchen kannst. Mein Video dazu verlinke ich dir HIER

Welche Beauty-Tricks kennst und wendest du an?

Be blessed

Kommentare :

  1. Liebe Michelle

    Das sind so tolle Tricks! Den Trick 3 muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    Danke Dir für Deinen interessanten Bericht!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  2. Sehr tolle Tipps liebe Michelle, ich stimme dir vollkommen zu, fake Lashes sind nicht notwendig wenn man Mascara geschickt anwenden kann. Lieben Gruss aus Luzern, Martina

    www.sequencemaeddi.com

    AntwortenLöschen