Donnerstag, 9. März 2017

Der Alleskönner im Beautybereich ¦ Babypuder

Neulich erhielt ich von k.u.k. Kommunikation ein Babypuder von Pelsano zugeschickt. Ein Babypuder? Ähm, ich bin doch eine Beautybloggerin...was zum Henker soll ich denn bitteschön mit Babypuder anfangen?

Meine Recherchen und der beiliegende Beschrieb zum Produkt haben gezeigt, dass Babypuder ein wahrer Alleskönner im Beautybereich ist. Du glaubst mir nicht? Na, dann lies doch einfach weiter. Ich verrate dir nämlich 7 Beauty-Anwendungstipps!


Hack #1

Kennst du mich bereits ein bisschen länger, dann weisst du, dass ich relativ stark schwitze. Jaaaa, ich weiss...TMI...aber wie soll ich dir denn sonst diesen Beautyhack verraten? :-) Hast du mal  keinen Deo zur Hand, dann ist Babypuder das perfekte Substitutivgut. Du trägst eine kleine Menge des Puders auf die frisch gewaschene Haut auf und du bist den ganzen Tag vor Schweiss und Gestank bestens geschützt.

Hack #2

Du wachst am Morgen viel zu spät auf, hast keine Zeit mehr zu duschen, geschweige denn, deine Haare zu waschen. Du schaust in den Spiegel und dich trifft der Schlag: Deine Haare sehen fettig und platt aus. 
Kein Problem! Anstelle von Trockenshampoo kannst du einfach etwas Babypuder auf deinem Haaransatz verteilen. Massiere danach deine Haare kurz und nach einer kurzen Zeit kämmst du deine Haare kurz durch. Das Ergebnis? Deine Haare sehen wieder frisch und voluminöser aus. Ich hab's getestet und es funktioniert einfach wunderbar!


Hack #3

Wunderschöne, lange und voluminöse Wimpern à la Katy Perry? Welche Frau träumt schon nicht davon? Kein Problem! Trage zuerst eine Schicht Mascara auf. Danach nimmst du ein altes Mascarabürstchen zur Hand und wälzt dieses im Babypuder. Danach trägst du damit eine Schicht Babypuder auf deine Wimpern auf. Anschliessend tuschst du sie nochmals mit deiner Mascara und voilà: Deine Wimpern sehen voller und länger aus. Einfach genial!


Hack #4

Das Babypuder von Pelsano enthält Vitamin B5. Dieses hilft der Haut, sich schnell zu regenerieren. Perfekt also als After-Shave-Produkt. Nach der Rasur, dem Epillieren oder Entwachsen trägst du einfach ein wenig dieses Puders auf deine Haut auf und bereits nach kurzer Zeit verschwindet das Spannungsgefühl und deine Haut wird wunderbar beruhigt.


Hack #5

Wenn du mal kein Gesichtspuder zur Hand hast, du jedoch glänzt wie ein Fisch, dann ist dieses Puder dein Retter. Trage mit einem Pinsel einfach eine dünne Schicht auf dein Gesicht auf und schon siehst du wieder wie frisch abgepudert aus. 


Hack #6

Ja, es gibt mittlerweile Lippenprodukte, die ohne Probleme mehrere Stunden perfekt halten. Es gibt aber auch eine grosse Anzahl gegenteiliger Produkte. Da schafft das Babypuder von Pelsano Abhilfe. Trage zuerst eine Schicht Lippenstift auf. Danach nimmst du ein Kosmetiktuch zur Hand, streust ein wenig Babypuder darauf und danach presst du deine Lippen darauf. So wird dein Lippenstift gefixt und du kannst nochmals eine Schicht Lippenstift auftragen.


Hack #7

Hast du einen Lieblingslippenstift, der glänzend ist und gerade heute würde es besser zu deinem Outfit und Make-up passen, wenn er matt wäre? Kein Problem! Wende einfach Hack #6 an und verzichte auf die zweite Schicht und Simsalabim: Dein eigentlich glänzender Lippenstift wirkt nun auf deinen Lippen matt.

Meiner Meinung nach gehört ein solches Puder auch ohne Baby in jedes Beautyschränkchen!

Be blessed and beYOUtiful









PR-Sample


1 Kommentar :

  1. tolle Tipps , Danke <3
    Das mit den Haaren wollte ich auch schon lange mal testen, hoffe es klappt auch bei mir :-)
    Liebe Gruess
    Sonja

    AntwortenLöschen