Samstag, 8. April 2017

Michelle's Beautysecrets ¦ Part I

Michelle's Beautysecrets. So heisst meine neue Rubrik auf meinem Blog. 
Gerne möchte ich mit dir einmal pro Woche drei Geheimnisse rund ums Thema Beauty und Lifestyle teilen. 
Ich hoffe, dass dir dieses Format genauso viel Freude bereits wie mir und dir deinen Alltag etwas erleichtert. Welcome on board und gute Unterhaltung!

 



Aus glänzend wird matt


Kennst du die folgende Situation? Du möchtest deine Nägel passend zu deinem Outfit lackieren und merkst, dass deine wunderschöne Nagellackfarbe zwar perfekt passt, jedoch glänzend anstatt matt ist? Keine Angst, du brauchst dir nicht extra einen zusätzlichen matten Nagellack in der gleichen Farbe zu kaufen. Dafür gibt es nämlich ein einfaches Geheimnis.

Speisestärke ist das einfache Geheimnis. Nimm ein kleines Gefäss zur Hand. Es kann auch beispielsweise ein Deckel einer Konservendose oder einer Konfitüre sein oder auch nur ein Stück Alufolie. Du vermischst eine kleine Menge deines glänzenden Nagellacks mit etwas Speisestärke und trägst dieses Gemisch nun auf deine Nägel auf. Und voilà, schon bekommt dein Nagellack nach dem Trocknen ein mattes Finish. 
Die Menge der Speisestärke hängt sehr stark vom Nagellack ab. Am besten testest du das Ganze an einem deiner Zehennägel, bevor du dir alle zehn Fingernägel damit lackierst. 

Mein Gratis-Tipp: Eine Kombination von matt und glänzend sieht wunderschön aus. Am besten lackierst du dir deinen Ringfinger mit dem Gegenteil der restlichen Nägel. Auf dem Foto siehst du beispielsweise, dass ich mir alle Nägel bis auf den Mittelfinger glänzend lackiert habe. Dank ein wenig Speisestärke wirkt der Nagel des mittleren Fingers nun also matt. Ich habe bewusst nicht den Ringfinger dafür ausgewählt, damit man auf dem Foto den Kontrast besser sehen kann.



 

Adé rutschige Schuhsohle


Highheels sind eine wunderbare Sache und sie strecken dein Bein optisch und dein Gang, vorausgesetzt, du kannst damit laufen, wirkt edler und femininer als mit Turnschuhen. Eine super Sache! Wären da nicht diese unglaublich glatten Schuhsohlen, mit denen du bei jedem Tritt riskierst, umzufallen.
Diesem Problem kannst du ganz einfach Abhilfe schaffen. Im Baumarkt kaufst du dir einfaches Schleifpapier. Dieses legst du auf den Boden und streichst mit deinen Schuhsohlen mehrere Male leicht darüber. Rutschgefahr besiegt und schon kannst du wie ein stolzer Pfau über alle Flächen flanieren.
Mein Gratis-Tipp: Okay, bei Louboutin-Schuhen würde ich diesen Trick nicht anwenden ;-) Es wäre schad um die rote Sohle.


 

Date-Retter


Es ist ein wunderbarer Sommertag, deine Arbeit ist zu Ende, du machst dich mit den ÖV auf den Weg zu deinem Date und kurz bevor es soweit ist (denn schliesslich bist du überpünktlich), nimmst du einen leichten, aber unangenehmen Duft (oder nennen wir es doch lieber Gestank) wahr: Sofort greifst du zu deiner Tasche, willst zu deinem Deo greifen. Aber oh Schreck, du hast es zuhause liegen gelassen. 
Keine Panik auf der Titanic: Eine Zitronenscheibe reicht bereits aus, um dein Problem zu lösen. Reibe sie unauffällig unter deinen Achseln hin und her. Zwar ist der Effekt nicht gleich stark wie bei einem herkömmlichen Deo, aber es überbrückt die Zeit, bis du zu einem herkömmlichen Deo greifen kannst. 

Mein Gratis-Tipp: Bestelle dir in einem Restaurant ein Wasser mit einer Zitronenschreibe. Diese kannst du dann unauffällig aufs Klo schmuggeln.


 
Ich hoffe, der erste Teil dieser neuen Rubrik hat dir gefallen und ich hoffe sehr, dass du auch beim nächsten Mal dabei sein wirst :-)

Be blessed and beYOUtiful



1 Kommentar :

  1. Liebe Michelle

    Das sind so tolle Tipps!

    Ich freue mich auf weitere von Dir!

    Hab einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen